Bundesamt für Statistik (BFS)
Karte: Diebstähle in Wohneinheiten, 2019 [Urban Audit: Kernstadt und Gürtel (Städte-Perimeter)]

(Statistischer Atlas der Städte)

Über diese Karte:

Diese Karte zeigt die Anzahl Einbruch- und Einschleichdiebstähle in Wohneinheiten (inklusiv in Keller, Speicher und in anderen Anlagen) pro 1000 Einwohner. Die versuchten Diebstähle sind mitgezählt.Bei der Interpretation der Häufigkeitszahlen darf nicht vergessen werden, dass eine Stadt ein Knotenpunkt menschlicher Aktivitäten ist, die je nach geografischer Lage (Nähe zu einer anderen Grossstadt) und unabhängig von der Einwohnerzahl unterschiedlich stark ausgeprägt sind. Häufigkeitszahlen, die auf weniger als 10 Straftaten beruhen, werden nicht angezeigt.

Anzahl Einwohner: Im City Statistics entspricht die ständige Wohnbevölkerung eines Referenzjahres x der ständigen Wohnbevölkerung des BFS (STATPOP) am 31.12. des vorherigen Jahres, damit die Direktiven von Eurostat respektiert werden.

Themenspezifische Informationen:

Eine kurze Analyse zu den Wohnungseinbrüchen in den Städten des Urban Audits im Jahr 2009 finden Sie hier.
Allgemeine Informationen zum City Statistics finden Sie hier.

Legende:

Anzahl Einbruch- und Einschleichdiebstähle* in Wohneinheiten pro 1 000 Einwohner**

* inklusive Diebstähle in Keller, Speicher und in andere Nebenräume (mit versuchten Diebstählen) /
** Ständige Wohnbevölkerung am 01.01.2019 (= 31.12.2018)
PDF-Dokument der Karte herunterladen
Daten dieser Karte als Excel-Tabelle herunterladen
Karten-ID: 24695_15790_12166_12164_12154
Letzter Stand: 26.1.2021 16:13:43